Finanzen

Finanzierung

Faire Bezahlung ist Grundvoraussetzung für dauerhafte Wettbewerbsfähigkeit. Deshalb muss regelmäßig mit den Krankenkassen und Sozialhilfeträgern über den Pflegesatz verhandelt werden. Nur so kann die jährliche Steigerung der Sach- und Personalkosten aufgefangen werden. Außerdem ist in Zeiten des Fachkräftemangels, aber auch um das vorhandene Fachpersonal zu binden und zu entwickeln, angemessene Bezahlung essentiell. Investitionskosten sind ein weiterer entscheidender Posten. Ein attraktiver Dienstleister hält ansprechende Gebäude-, Heiz- und Energietechnik bereit - aber die muss finanziert werden. Entsprechende Kosten müssen bei Bewohnern und Sozialhilfeträgern geltend gemacht werden. Dafür ist ein seriöser Investitionsplan unabdingbar.  

Wirtschaftlichkeitsanalysen/Turnaround-Management

Unter Wettbewerbsbedingungen lassen nicht zeitgemäße Strukturen Einrichtungen schnell ins Wanken geraten. Doch es gibt Möglichkeiten, wirtschaftlichen Schwierigkeiten entgegenzuwirken. tegeler Beratung will, dass Sie leistungsfähig bleiben. Wir prüfen und schöpfen alle Möglichkeiten aus, um Ihrem Unternehmen seinen Platz im Markt zu sichern.

Investoren

Der Gesundheits- und Sozialmarkt gilt als Zukunftsbranche. Für Investoren ist dieser Markt deshalb sehr interessant. Wenn Sie sich von uns als langjährigem Marktteilnehmer beraten lassen, wird Ihr Einstieg erfolgreich und dennoch risikominimierend erfolgen. Denn eine fundierte Bewertung der Investmentpotenziale ist selbst bei besten Aussichten unbedingt erforderlich. tegeler Beratung hat viel Branchenerfahrung und ist mit den komplexen Rahmenbedingungen vertraut. Ob Due-Diligence-Beratung, Ertragsbewertung mit entsprechender Verwertungsstrategie, Investorenberatung oder Betreiberlösungen – wir sind Ihr Partner für ertragreiche Investitionen.

Unternehmensbewertung

Die Wertermittlung von Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft verlangt spezifisches Fachwissen, da sie Entgeltsystemen unterworfen sind, die sehr speziell geregelt sind. Sie sollte immer mit einer detaillierten Unternehmensanalyse beginnen. Hierbei werden das wirtschaftliche Umfeld, die Branche und das zu bewertende Unternehmen selbst analysiert. Finanz- und Leistungsdaten stellen die Ausgangsbasis für die quantitative Prognose der zukünftigen Entwicklung des zu bewertenden Unternehmens dar.

Je nach Segment, wie Arztpraxis, Altenheim oder ambulanter Dienst werden bei der Unternehmensbewertung die entsprechenden Bewertungsverfahren angewendet, wie Ärztekammerverfahren, Ertragswertverfahren, Discounted-Cashflow-Methode oder Substanzwertverfahren. tegeler Beratung bietet Ihnen eine unabhängige Ermittlung des Unternehmenswertes nach den aktuell gängigen Verfahren an. Die Verhandlung eines für Käufer wie Verkäufer annehmbaren Kauf- bzw. Verkaufspreises ist entscheidend für den Erfolg einer Unternehmenstransaktion.

Verkäufer und Käufer haben naturgemäß unterschiedliche Vorstellungen über die Höhe der Unternehmensbewertung sowie des Kaufpreises und müssen eine gemeinsame Verhandlungsbasis finden. Bei unterschiedlichen Preisvorstellungen ist die fundierte Unternehmensbewertung eine elementare Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss einer Transaktion. Die Bewertung stellt in den Vertragsverhandlungen zudem eine wichtige Argumentationshilfe dar. Wir liefern dem Auftraggeber diese Argumentationshilfe in Form einer umfassenden Unternehmensbewertung.